Solareinnahmen in Deutschland erheblich gesunken

Um 30% sollen die Einnahmen der Solarparkbetreiber in den letzten Monaten angeblich gesunken sein. Dies bedingt durch das schelchte Wetter im Frühjahr diesen Jahres. Einige Betreiber von Solaranlagen sollen durch die geringeren Einnahmen bereits Schwierigkeiten haben Zins und Tilgung für dei aufgenommenen Darlehen zu bezahlen. Stimmt das, dann könnte das Uach die DKB treffen, denn die DKB gilt als einer der größten Solarfinanzierer in Deutschland. Von Solaranlagenbetreibern in Italien und Kroatien hingegen hört man sogar “das es mehr Sonne” gegeben hat. Andreas Brandl, vom Unternehmen Sunrise Energy, zum Beispiel spricht über 10% mehr Erlöse als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Brandl hat in den letzten Jahren vorallem in Dächer auf Sardinien investiert.