Die dezentrale Energiewende im Fokus: Solar, Photovoltaik, Windkraft, Wasserkraft. Innovation, Sicherheit und Nachhaltig – Zwischenruf von Jörg Trübl, CEO MABEWO AG, Küssnacht / Rigi in der Schweiz

Eine Perspektive bieten, dieser Herausforderung hat sich die MABEWO AG mit Sitz in Küssnacht / Rigi in der Schweiz angenommen. Die Welt zu einem besseren Ort machen und für die nächsten Generationen erhalten – Make a better world! „Nur noch kurz die Welt retten“ – ist nicht einfach erledigt, sondern Veränderungen und Rettung brauchen Visionäre, Macher, Innovationen und Technik.

Herausforderungen: Klima – Energie – Wirtschaft – Nachhaltigkeit globale Trends und Entwicklungen

MABEWO AG - Solar-Dome, GemüseanbauNachhaltigkeits-Transformationen in Deutschland stehen unter der Beeinflussung der europäischen und globalen Entwicklung. Die Bereiche Energie, Mobilität, Wohnen, Ernährung, Landwirtschaft, Wirtschaft und Konsum sind Thema der Nachhaltigkeits-Transformation. Die deutsche Wirtschaft ist auf vielfältiger Weise in die globale Lieferkette eingebettet. Überlegungen sind, dass für Umwelt- und Gesundheitsschäden sowie soziale Belastungen bei der Rohstoffbeschaffung, Produktion und Entsorgung eine weltweite Produktverantwortung übernommen werden muss. Die Entwicklung geht dahin, dass Unternehmen ihre globale soziale und ökologische Verantwortung übernehmen. Der globale Trend findet sich im Bereich der nachhaltigen Wirtschaft, die Regulierungen über finanzielle Instrumente wie Steuern oder mengenbasierte Instrumente wie Emissionshandel benötigt. Studien ergaben, dass die Erreichung von Klimaschutzzielen einen ökonomischen Rahmen in Bezug auf Abgaben, Steuern für Strom und Energieträger mit klarer Ausrichtung und der Sicherstellung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit, benötigt. Strukturschwache Regionen oder einkommensschwache Haushalte dürfen nicht hinterher hinken, benötigen Unterstützung. In der Landwirtschaft geht es um die globale Ernährung, Sicherung der Rohstoffnutzung ohne die Tiere und die Umwelt zu vergessen. Die Landwirtschaft beeinflusst Klima, Ernährung, Landnutzung und den Wasserhaushalt. Die Landwirte stehen vor der Herausforderung hochwertige, bezahlbare und umweltfreundliche Nahrungsmittel zu produzieren, aber gleichzeitig Treibhausgasmissionen und Stickstoffüberschüsse zu senken, um die Kulturlandschaft zu erhalten und zu pflegen.

Green-Dome: Projektanlage Bubesheim bei Günzburg

Green-Dome, MABEWO AGDie Antwort der MABEWO AG ist die Konzeption von Solar-Dome Anlagen als Basis für nachhaltige Produktionsverfahren. Der Bau eines Prototyps setzt die Ideen der Vision und Planung in die Praxis um. Die Schweizer MABEWO AG entwickelt und betreibt international Projekte zur Versorgung mit Lebensmittel, zur Futterproduktion oder humanitären Hilfestellung. Vor Ort autark Elektrizität und sauberes Trinkwasser erzeugen als Grundlage für den Gemüse-, Kräuter oder Futtermittelanbau. “Dazu errichtet die MABEWO AG in Bubesheim bei Günzburg einen aus drei Modulen bestehenden Dome, der Elemente des Green-Domes, des Agrar-Domes und des Life-Domes integriert. An dieser voll ausgestatteten Anlage können alle Komponenten für Bewässerung, Ernährung, Pflanzung und Klimatisierung erforscht werden, sowie die Mess-, Steuer- und Regeltechnik, um die beste Wachstumsrate zu erzielen. Die Form der Fotovoltaik-Anlage ist halbrund und daher der Name „Dome“. Diese Anordnung der Solarpaneelen hat verschiedene Vorteile: Stabilität, platzsparend und unter den Solarpaneelen werden Container als modulare Produktionseinheiten angeordnet”, erläutert Jörg Trübl.

Der Life-Dome der MABEWO AG startet als Zukunftsprojekt

Life-Dome, MABEWO AGKatastrophen, Klimaveränderungen, Krieg und fehlende Infrastrukturen lassen die Menschen zu Flüchtlingen werden. Der Life-Dome bietet eine temporäre Wohnmöglichkeit in Kombination mit Energie- und Lebensmittelproduktion. “Mit dem Life-Dome, den die MABEWO AG in bzw. nahe den Krisengebieten aufbaut und betreibt, wird nicht nur eine Sicherstellung der Grundversorgung, sondern auch eine Perspektive für die Zeit nach der Rückkehr geboten. Der mobile Life-Dome wird sobald es die Verhältnisse erlauben, an neuer Stelle aufgebaut, dient als Wohnung während des Wiederaufbaus und wird zuletzt in eine Produktionsanlage für Lebensmittel, Wasser und Elektrizität umgewandelt”, erläutert Jörg Trübl. Die Technologie entsteht aus dem Solar-Dome, eine autarke Photovoltaik-Anlage, die ihren eigenen Strom produziert. Zudem produziert der Solar-Dome Wasser und Strom für Batterien und Beleuchtung.

Fazit: Geld für Energie einsparen – sinnvoll einsetzen – nachhaltig, effizient und kostengünstig durch Erneuerbare Energie direkt vor Ort.

MABEO AGDie MABEWO AG hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue Wege zu gehen und innovative Lösungen umzusetzen – gerade dort, wo es schwierig ist. Die Verantwortlichen der MABEWO AG haben Erfahrung im internationalen Projektgeschäft und das Verständnis über nachhaltige Strategien helfen dabei. “Wir setzen auf Erneuerbare Energie und effiziente Verfahren – unsere einzigartige Kombination von Solarenergie und Hydroponik ist hierfür ein Beispiel. Ressourcen wie Land, Wasser, Nährstoffe und Energie werden geschont. Hilfe wird direkt vor Ort, wo sie gebraucht wird, geleistet”, erläutert Jörg Trübl.

V.i.S.d.P.:

Jörg Trübl, CEO der MABEWO AG

MABEWO AG

Bahnhofstrasse 17
CH-6403 Küssnacht/Rigi
Schweiz

T +41 41 852 02 17
info@mabewo.com

Vertreten durch Herrn Jörg Trübl

Die MABEWO AG steht für Nachhaltigkeit. „Make a better world“ investiert in die Zukunft und schafft die Lebensgrundlage indem grundlegende Bedürfnisse abgedeckt werden: MABEWO nutzt Fotovoltaik Anlagen zur Wasser- und Stromproduktion. MABEWO ist ein verlässlicher lokaler Dienstleister, der die Lebenssituation der Menschen verbessert und Arbeitsplätze schafft. Herr Jörg Trübl ist ausgebildeter Umweltingenieur und verfügt über 20 Jahre praktische und wirtschaftliche Erfahrungen in der Unternehmensführung als Berater, Coach und CEO von KMUs in Europa. Weitere Informationen unter: https://www.mabewo.com/