Es gibt auf dem deutschen Markt kein Unternehmen mit vergleichbarem Erfahrungshintergrund, einem vergleichbaren Track-Rekord über 40 Jahre, in denen ausnahmslos alle vertraglichen Verpflichtungen erfüllt wurden. Darüber hinaus haben wir eine weiterhin hohe Zahl von rund 50.000 aktiven Anlegern, deren Anlageentscheidung nicht zuletzt von dieser Expertise und Markterfahrung getrieben ist. Auf Produktebene – aber innerhalb der Assetklasse bleibend – haben wir mit exklusiven Private Placements ein Zusatzprodukt mit dreijähriger Laufzeit und einer Mindesteinlage von 200.000 Euro auf dem Markt, das sich inzwischen fest etabliert hat. So kann am es in einem Interview mit Martin Ebben aus dem vorige Jahr noch nachlesen.

Für viele Anleger und Vertriebler klang das sicherlich nach „Heiler Welt“. Nun also ist diese „Heile Welt wohl zerstört“, denn das das Unternehmen P&R Transport-Container nochmals im Vertrieb aktiv werden kann, das halten wir dann für unmöglich.

Durch die anhaltende Diskussion ist das Image des Unternehmens sicherlich nicht nur in Mitleidenschaft gezogen worden, sondern nahezu zerstört worden. Das zumindest ist die Einschätzung so manchen Vermittlers des Unternehmens P&R Transport Container GmbH aus Grünwald bei München.

Auch viele Vermittler werden dem Container Markt als Investment nun „den Rücken zukehren“, denn dieses Investment ist dem Anleger nicht mehr zu verkaufen. Darin hat der Anleger kein Vertrauen mehr. Damit müssen sich viele Vermittler auch nach einer neuen Einkommensquelle umsehen, vor allem die Vermittler die sich auf den Vertrieb dieser Investments konzentriert hatten.

Für alle Anleger, immerhin wohl über 50.000 an der Zahl, beginnt natürlich jetzt ein Prozess „zwischen Hoffen und Bangen“, mehr wohl Richtung Bangen, denn allein mit dem Verlust des Investments könnte es dann nicht getan sein, hier können für die Anleger auch noch ungeahnte und derzeit nicht bezifferbare Folgekosten entstehen.

Zu diesen Anlegern braucht der jeweilige Vermittler dann vermutlich gar nicht erst hinzufahren um ein neues Geschäft zu machen, die werden erst mal abwarten was jetzt dann Alles auf sie zukommen wird. Einen solchen Fall hat es in der deutschen Insolvenzgeschichte noch niemals gegeben. Auch das eben ein Novum.

PRESSEKONTAKT

Diebewertung
Thomas Bremer

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.diebewertung.de
E-Mail : redaktion@diebewertung.de
Telefon: 0163-3532648
Telefax: 0341 – 870 85 85 9