2017 ins Leben gerufen lädt das Onlinemagazin Estepona.City vor allem seine deutschsprachigen Leser dazu ein, Teil der andalusischen Lebensart zu werden, die in ganz Estepona zu spüren ist. Ein neu-es Serviceangebot informiert die Leser nun regelmäßig über die Highlights der Stadt – ganz gleich, ob es sich um aktuelle Veranstaltungen handelt, über Geheimtipps zur Erkundung der Umgebung oder kleine Routen mit denen man einen gemütlichen Nachmittag verbringen kann. Auch die Sehenswür-digkeiten der Stadt werden vorgestellt, stets mit dem Ziel, einen Mehrwert zu bieten, der die Sight-seeingtour zu einem besonderen Erlebnis macht. Estepona.City stellt gleich zwei Angebote für seine Leser bereit. “Esteponas Märkte” informiert zum einen über die Marktkultur in Spanien und listet alle Wochen- und Flohmärkte in Estepona und in der Umgebung auf. “Estepona Altstadt” begleitet seine Leser auf der Erkundungsreise durch die Altstadt, dem “casco antiguo”.

Wer einen Markt in Estepona besuchen möchte, stößt auf ein breites Angebot an Möglichkeiten, aus einem gewöhnlichen Marktbesuch einen ganzen Tagesausflug zu machen. Dabei kommen sowohl Freunde der spanischen Küche, als auch Flohmarktliebhaber und Schnäppchenjäger auf ihre Kosten. Allein in Estepona gibt es vier regelmäßig stattfindende Märkte. Der wohl bekannteste befindet sich direkt am Hafen, am Puerto Deportivo. Die Einwohner Esteponas und seine Besucher verbringen hier ihren Sonntag und entspannen nach dem Bummel in einem der zahlreichen Cafés und Restaurants. Ein weiterer Flohmarkt findet jeden Mittwochvormittag am Parque de los Niños statt. Diejenigen, die fri-sches Obst, Gemüse und andalusische Spezialitäten einkaufen und einen kleinen Plausch mit dem re-gionalen Bauern halten möchten, sind auf dem Wochenmarkt auf der Plaza ABC gut aufgehoben. Gourmets finden in der modernen Gastrobar San Luis, Köstlichkeiten wie Tapas, Fisch und Wein.

Estepona.City nimmt zudem seine Leser mit auf eine Besichtigungstor der Hauptattraktionen in der Altstadt. Anlehnend an die vom Tourismusbüro vorgeschlagene zweistündige Altstadtroute, stellt Estepona.City interessante Informationen zusammen, die die Erkundungstour bereichern. Eine Initiative der Stadt hat sich zum Ziel gesetzt, Estepona zu sanieren, zu renovieren und zu einer touristischen At-traktion zu machen. Immer mit dem Ziel vor Augen, den typisch andalusischen Charme des ehemaligen Fischerdörfchens aufrecht zu erhalten. Somit begibt sich der Besucher des “casco antiguo” auf eine kleine Zeitreise durch verwinkelte Pflastersteingassen mit kleinen weißen Häusern, von denen alle mit bunten Blumenkübeln und diversen Pflanzen- und Blumenarten geschmückt sind. In Esteponas Alt-stadt erleben sie Andalusien pur.

Weitere Informationen zum Thema “Estepona Markt” oder “Estepona Altstadt” erhalten Sie unter www.estepona.city.

estepona.City
Sascha Tiebel
Calle del Manzano 12

29680 Estepona
Malaga

E-Mail: christiane@newestepona.com
Homepage: https://www.estepona.city
Telefon: 015129137700

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Christiane Tiebel
Moosweg 2

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: c.tiebel@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011