Dr. Doris Hansmann verantwortet Programmentwicklung und Projektmanagement

BildDie promovierte Kunsthistorikerin Dr. Doris Hansmann (59) hat mit Wirkung zum 1. Februar als Senior-Editorin die Verantwortung für die Programmentwicklung und das Projektmanagement bei der Edition Cantz übernommen. “Frau Dr. Hansmann ist ein Profi im Kunstbuch-Bereich. Mit ihrer großen Erfahrung und ihren hervorragenden Kontakten wird sie uns dabei unterstützen, die Edition Cantz als erste Adresse für hochwertige Kataloge und Kunstbücher international zu positionieren”, sagt Heinz Wurzel, Inhaber der Wurzel Mediengruppe mit Sitz in Esslingen, zu der auch die Edition Cantz gehört.

Dr. Doris Hansmann hat das Verlagsgeschäft von der Pike auf gelernt: Sie studierte zunächst Kunstgeschichte, Anglistik, Romanistik sowie Theater-, Film und Fernsehwissenschaften an der Universität Köln. Dann arbeitete sie als Redakteurin, als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Kunstmuseum Düsseldorf und als Lektorin und Projektmanagerin im Wienand Verlag. Später war sie freie Dozentin, Lektorin, Buchproduzentin und Autorin und veröffentlichte zahlreiche Bücher und Kataloge für Verlage und Museen im In- und Ausland. Zuletzt war sie Cheflektorin des Wienand Verlags in Köln. In Köln hat sie nun auch ihr Verlagsbüro für die Edition Cantz.

Als Senior-Editorin in der Edition Cantz verantwortet sie die Programmentwicklung und koordiniert sämtliche Produktionsschritte von der Konzeption über Lektorat und Übersetzung bis zur Drucklegung. “Ich will die Kontakte zu Museen, Künstlerinnen und Künstlern, Stiftungen und Galerien weiter ausbauen und die Kunden begeistern. Schließlich bietet die Edition Cantz alle Leistungen aus einer Hand. Das ist ein echter Mehrwert”, betont Dr. Hansmann.

Denn während viele Verlage Druckaufträge nach außen geben, kann die Edition Cantz auch auf das erfahrene Team der Dr. Cantz’sche Druckerei Medien GmbH zurückgreifen. Die Druckerei gilt international als erste Adresse für die Produktion hochwertiger Kataloge und Kunstbücher. Druck, Herstellung und Bildbearbeitung sind unter einem Dach. Als Unternehmen der Wurzel Mediengruppe kann die Edition Cantz den Kunden zusätzlich auch digitale Lösungen anbieten. “Wir können nicht nur hochwertige Kataloge und Kunstbücher drucken, sondern auch interaktive Apps sowie Augmented- und Virtual-Realitiy-Anwendungen integrieren. Das bietet für bestimmte Ausstellungskonzepte eine ideale Ergänzung”, erklärt Dr. Hansmann.

Die Edition Cantz und die Dr. Cantz’sche Druckerei Medien gehören seit 2011 zur Wurzel Mediengruppe.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Wurzel Mediengruppe
Herr Heinz Wurzel
Dieselstraße 50
73734 Esslingen
Deutschland

fon ..: 0711 4405-0
web ..: http://www.w-mg.com
email : info@w-mg.com

Informationen zur Edition Cantz
Die Edition Cantz hat sich auf die Produktion und den Vertrieb hochwertiger Bücher und Ausstellungskataloge, vor allem im Kunstbereich, spezialisiert. Sie bietet von der Kataloggestaltung, Lektorat und Übersetzung über den weltweiten Vertrieb und den Aufbau von Künstlerdatenbanken sowie Druck und Veredelung einen umfassenden Service. Die Edition Cantz mit Sitz in Esslingen ist ein Unternehmen der Wurzel Mediengruppe.

Information zur Wurzel Mediengruppe
Die Wurzel Mediengruppe deckt nahezu alle Sparten des Druck- und Mediengewerbes ab. 12 Firmen an 6 Standorten mit insgesamt 365 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entwickeln und realisieren maßgeschneiderte Produkte in Print und Digital – vom Druck über Fotografie, 3D-Animation bis hin zur mobilen App. Damit bietet die Wurzel Mediengruppe ihren Kunden vernetzte Lösungen für die multioptionale Mediennutzung, die das Verbraucherverhalten heute prägt. Die Unternehmen der Gruppe gehören zu den führenden Anbietern in ihrem jeweiligen Bereich, ihre Produkte und Dienstleistungen wurden mehrfach ausgezeichnet. Die Wurzel Mediengruppe erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von 50 Mio. Euro.

Pressekontakt:

IN-Press
Frau Irmgard Nille
Alsterdorfer Straße 459
22337 Hamburg

fon ..: 040 46881030
web ..: http://www.in-press-buero.de
email : irmgard.nille@in-press.de