Das, als Villa Neumann bekannte, Wohnhaus Seelenbinderstraße 9 gehört zu den Kulturdenkmälern Leipzig. Es wurde um 1870 im klassizistischen Stil erbaut und gehörte ursprünglich zur Bergbrauerei Rohland in Möckern. Jahrelang stand die alte Fabrikantenvilla leer und schien dem Verfall preisgegeben. Inzwischen hat der erfahrene Denkmalsanierer Immovaria GmbH das marode Objekt übernommen, gesichert und luxuriös saniert. Jetzt präsentiert sich das historische Gebäude in alter Pracht und bietet seinen Bewohnern hohen Wohnkomfort.

Denkmalsanierung in Leipzig als Kapitalanlage

Die Immovaria GmbH hat das Denkmalobjekt Seelenbinderstraße 9 von einer Grundstücksgesellschaft erworben und zunächst mit der Projektierung begonnen. Aus steuerlichen Gründen wurden die projektierten Wohneinheiten noch vor der Sanierung an Investoren verkauft. Dank dieser Verfahrensweise können die neuen Eigentümer die Sanierungskosten für die denkmalsgeschützte Villa gemäß § 7i ESTG von der Einkommenssteuer absetzen.

Laut Experten steigt die Bevölkerungszahl Leipzigs auch in den kommenden Jahren weiter an, damit wächst auch der Bedarf an Wohnraum in der Messestadt. Anspruchsvollen Wohnungssuchenden empfiehlt sich die denkmalgeschützte Villa Neumann mit der attraktiven Wohnlage nahe der Elsteraue und mit luxuriöser Ausstattung. Zusammen mit den steuerlichen Vorteilen ergeben sich daraus für die Kapitalanleger lohnende Renditechancen.

Wohnen im sanierten Einzeldenkmal – historisches Flair und luxuriöser Komfort

Wie bei all ihren Denkmalobjekten arbeitete die Immovaria von Beginn an mit der Denkmalschutzbehörde und dem TÜV Rheinland zusammen. Das Einzeldenkmal wurde im klassizistischen Stil erbaut, der sich an der Architektur der römischen und griechischen Antike orientiert. Dementsprechend ist das Gebäude an der Fassade und im Inneren mit Ornamenten Stuckelemente, Wandmalereien und bemalten Türen ausgestattet. Die Sanierer haben viel Wert auf den Erhalt dieser Details gelegt und die historische Bausubstanz mit zeitgemäßem Komfort ergänzt.

Das Ergebnis sind 4 luxuriös ausgestattete Wohneinheiten im stilvollen Einzeldenkmal auf großem Grundstück. Insgesamt verfügt die frei stehende Denkmalimmobilie über rund 500 m² Wohnfläche und ist von einer weitläufigen Außenanlage umgeben. Diese besticht mit gepflegten Grünflächen und Freisitzen und bietet 6 Stellplätze für PKW. Der Zugang sowie die Einfahrt sind mit einer elektrische Toranlage und Videoüberwachung gesichert.

Die Bewohner der ehemaligen Fabrikantenvilla genießen historisches Flair und luxuriösen Komfort. Dazu tragen auch das sorgsam restaurierte Treppenhaus, das stilvolle Fischgrätenparkett und die offenen Kamine bei. Energetische Dämmung, Fußbodenheizungen und elektrisch gesteuerte Lüftungsanlagen ermöglichen ein angenehmes Raumklima. Zu den weiteren Vorzügen zählen die exklusiven Bäder mit bodengleichen Wellnessduschanlagen, frei stehender Badewanne und LCD TV im Badspiegel.

PRESSEKONTAKT

IMMOVARIA GmbH
Sven Langbein

Stephanstraße 6 a
90478 Nürnberg

Website: www.immovaria.net
E-Mail : info@immovaria.net
Telefon: 0911/2398330
Telefax: 0911/23983319