Nach aufwendiger Sanierung bildet das Gründerzeithaus Cranachstraße Ecke Karl-Ferlemann-Str. wieder einen reizvollen Blickfang in Altlindenau. Das denkmalgeschützte Mietshaus im Leipziger Westen wurde um 1895 erbaut und nach längerem Leerstand von der Immovaria GmbH energetisch saniert. Inzwischen bietet es seinen Bewohnern komfortablen Wohnraum in attraktiver Lage und den Investoren gute Renditechancen.

Das sanierte Eckhaus befindet sich etwa 4 Kilometer westlich des Stadtzentrums von Leipzig und ist gut an den öffentlichen Nahverkehr sowie an das überregionale Straßennetz angebunden. Straßenbahnen halten ganz in der Nähe und der S-Bahnhof Leipzig-Lindenau befindet sich nur rund 600 Meter weit entfernt. Außerdem finden die Bewohner leicht Anschluss an die Fahrradwege im Leipziger Auenwald und erreichen das Elsterbecken sowie den Palmengarten zu Fuß.

Beliebte Wohnlage im Leipziger Westen

Als historisch gewachsene Wohngebiete verfügen Lindenau und Altlindenau über eine gut ausgebaute Infrastruktur mit sozialen und kulturellen Einrichtungen sowie zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten. Während der Gründerjahre entstanden in den Stadtteilen wichtige Industriebetriebe und markante Wohnhäuser für deren Beschäftigte. Rund 100 Jahre später verfielen zahlreiche Gründerzeitbauten, bis der Leipziger Stadtteil zum Sanierungsgebiet erklärt wurde.

Mittlerweile hat sich Altlindenau zu einer beliebten Wohnlage entwickelt und zieht Wohnungssuchende aller Generationen an. Daraus ergeben sich für sanierte Denkmalobjekte wie dem Eckhaus Cranachstraße gute Vermietungschancen. Für die Investoren bedeutete dies stabile Mieteinnahmen. Außerdem profitieren Kapitalanleger bei Projekten der Immovaria GmbH von den steuerlichen Vorteilen der Denkmalsanierung. Denn der Sanierungsspezialist leitet erst nach dem Verkauf der Wohneinheiten die Sanierungsarbeiten ein.

Fachgerecht saniert, komfortabel ausgestattet

Bei der Realisierung des Projektes Cranachstraße hat die Immovaria, wie bei all ihren Sanierungsobjekten, eng mit dem Denkmalschutz und Fachfirmen zusammengearbeitet. Zudem wurden die Arbeiten vom TÜV Rheinland überwacht. Das Ergebnis ist ein repräsentatives Wohnhaus mit historischem Flair und zeitgemäßem Komfort. Straßenseitig besticht es mit zierreicher Fassade und Balkonen an der Eckfront, an der Hofseite befinden sich weitere Balkone.

Insgesamt verfügt das sanierte Mehrfamilienhaus Cranachstraße über eine Wohnfläche von etwa 500 m²m, die sich auf 9 Wohneinheiten verteilen. Alle Räume sind mit Fußbodenheizung und Lüftungsanlage ausgestattet. Hochwertig gestaltete Badezimmer, Deckensegel mit Beleuchtung und die Videoüberwachungsanlage unterstreichen ebenfalls den hohen Wohnkomfort. Dazu kommt ein stilvoll restauriertes Treppenhaus mit Holzgeländer.

PRESSEKONTAKT

IMMOVARIA GmbH
Sven Langbein

Stephanstraße 6 a
90478 Nürnberg

Website: www.immovaria.net
E-Mail : info@immovaria.net
Telefon: 0911/2398330
Telefax: 0911/23983319

Print Friendly, PDF & Email