Immer wieder laufen Menschen aneinander vorbei, ohne je ein Wort miteinander gesprochen zu haben. Damit ist oftmals eine einmalige Chance an diesen zwei Personen vorübergezogen. Häufig liegt es einfach daran, weil sich niemand traut, den anderen anzusprechen. Im realen Leben birgt das Ansprechen einer fremden Person immer das Risiko, dass man in aller Öffentlichkeit ein Korb kassiert.

Wer sich auf dieser Spielwiese nicht wohl fühlt, der könnte sich aber für die Online Partnersuche entscheiden. Ein Vorteil ist, dass die Partnersuche kostenlos auf vielen unterschiedlichen Portalen möglich ist. Hier fällt der erste Schritt sehr viel leichter, da es hier darum geht, den Kontakt schriftlich aufzunehmen.

Im schlimmsten Fall antwortet das Gegenüber einfach nicht. Das ist dann zwar auch ein Korb, aber den kann man natürlich sehr viel besser wegstecken, als das in der Öffentlichkeit der Fall ist.

Männer trauen sich nicht

Männer trauen sich nicht, eine Frau anzusprechen, weil sie einen Korb fürchten und Frauen warten ewig, weil sie angesprochen werden wollen. Am Ende führt das natürlich niemals zum gewünschten Ergebnis. Ganz im Gegenteil, eine vielleicht einmalige Chance ist für immer verloren.

Doch warum trauen sich Männer eigentlich nicht? Niemand möchte versagen oder in eine peinliche Situation geraten. Trotzdem sollte man es einfach versuchen, einfach um die einmalige Chance nicht ungenutzt an sich vorüberziehen zu lassen. Selbst wenn nichts dabei rauskommt, so hat man zumindest ein nettes Kompliment verteilt und wahrscheinlich dem Gegenüber den Tag versüßt.

Die Männerwelt sollte sich hier unbedingt eines klarmachen. Gerade die attraktiven Frauen werden nur sehr selten angesprochen, eben weil die Männer soviel Angst haben. Doch fragt man genau diese Frauen, dann werden sie sofort erzählen, dass sie Komplimente nur sehr selten hören. Und warum ist das so? Ganz einfach, eben weil sich kaum ein Mann traut, diese vermeintlichen Schönheiten auch nur anzusprechen.

Wenn man also die ganze Situation so betrachtet, dann kann es durchaus von Erfolg gekrönt sein, doch den ersten Schritt zu machen. Außerdem muss man ja nicht gleich auf die Frau zugehen, man kann es ja auch erstmal mit einem netten Blickkontakt und einem Lächeln versuchen.

Frauen warten und warten und warten

In den Frauenköpfen spielt die Romantik noch immer eine sehr starke Rolle. Jeder Hollywood-Film impliziert, dass die Männer die Frauen ansprechen. So ist der Wunsch einer Frau, von einem Mann entdeckt und angesprochen zu werden, ganz tief im Inneren verwurzelt. Doch liebe Frauenwelt, für die Männer kann genau dieser erste Schritt eine übergroße Herausforderung sein.

Warum das so ist? Naja, in dem Moment, wo ein Mann eine Frau anspricht, legt er seine ganze Macht in die Hände der Frau. Das hört sich dramatisch an, ist aber tatsächlich so, denn genau genommen liegt jetzt die Entscheidung, ob der Mann genügt, oder eben nicht, in der Hand der Frau. Hier wird vielleicht deutlich, welch ein großer Schritt das Ansprechen einer Frau für einen Mann tatsächlich ist.

Frauen sollten sich darum klar machen, dass wenn sie gern angesprochen werden möchten, dann sollten sie es den Männern nicht allzu schwer machen. Männer haben beispielsweise extrem viel Respekt (um es nicht gleich mit Angst zu bezeichnen) vor den Freundinnen, die drum herumstehen. Das bedeutet, hier kann man als Frau selber ein bisschen dazu beitragen, dass ein Mann die Gelegenheit bekommt, sie anzusprechen.

Doch zu schüchtern, macht nichts

Schüchternheit ist nichts, was nur für ein Geschlecht spezifisch ist. Es gibt einfach Menschen, die sind nunmal von Natur aus zurückhaltend und schüchtern. Für diese Spezies ist das Ansprechen einer anderen beinahe eine unüberwindliche Hürde. Doch gerade heutzutage gibt es auch durchaus andere Möglichkeiten, jemanden kennenzulernen.

Dank der vielen Online Partnerportale findet man hier oftmals sehr viel schneller und vor allem deutlich stressfreier einen Partner. Alles beginnt damit, dass jeder, der sich dazu entschlossen hat, sich auf einem solchen Portal anzumelden, auch wirklich offen für eine Partnerschaft ist.

In der freien Wildbahn kann man natürlich niemals sicher sein, ob die Traumfrau liiert ist oder gerade überhaupt Interesse an einer Partnerschaft hat, oder eben nicht. Bei der Online Partnersuche ist die Hürde schon einmal genommen.

Hinzu kommt aber noch, dass gerade die erste Kontaktaufnahme sehr einfach ist. Hier schreibt man jemanden an. Das Gegenüber reagiert entweder gar nicht, oder macht höflich darauf aufmerksam, dass es kein Interesse hat. Doch das ist sogar positiv, denn auf diese Art und Weise verschwendet man weder Zeit noch Energie. Hier wäre es sowieso niemals zu etwas von Bedeutung gekommen.

Andersherum ist es aber so, dass man sich ja zunächst schriftlich austauscht. Das bedeutet, der Faktor Zeit spielt hier eine ungeordnete Rolle. Während man im realen Leben möglichst sofort angemessen reagieren muss, obwohl einem vielleicht gerade gar nichts Gescheites einfällt, kann man im schriftlichen Kontakt zunächst einmal in Ruhe überlegen, wie man reagieren möchte und was die passenden Worte sind.

Bis es dann zu einem Treffen kommt, weiß man inzwischen schon einiges voneinander, das vereinfacht das erste Treffen natürlich erheblich. So kann aus Interesse Liebe und aus Liebe Partnerschaft werden.

Bildquelle: Paar | © freestocks/unsplash.com