Mal ehrlich, ohne despetktierlich zu sein, wollen wir uns von der Bundeswehr im Ernstfall wirklich verteidigen lassen? Womit denn, mit dem Steinzeitmaterial, was die Bundeswehr als Materialequipment hat? Krieg wird heute nicht mehr Mann gegen Mann geführt, sondern über den Computer und über einen einzigen Knopfdruck mit einer unvorstellbaren Bombe. Und, man sollte auch bedenken, wenn Deutschland im Krieg wäre,dann wäre es auch Europa………..und da was mit der Bundeswehr reißen? Nun wehrt sich die Bundeswehr also gegen die Energiewende, insbesondere gegen den Bereich der Offshore Windparks. Nicht wirklich nachvollziehbar aus unserer Sicht, geht es doch scheinbar für die Bundeswehr vor allem um Übungsgelände; um "Krieg zu üben". Die Nordsee ist gross, da wird sich für ein paar kriegsspielende Generäle wohl zum Üben was finden lassen. Offshore Windparks sind erforderlich, um die Energie für die Zukunft sicher zu stellen. Daran wird auch die Bundeswehr (das Mauern) nichts verändern. Nicht die Bundeswehr entscheidet das, sondern die Bundesregierung. Ein kleiner aber feiner Unterschied.    

Diebewertung.de
Thomas Bremer

jordanstraße 10
04177 Leipzig

Email : redaktion@diebewertung.de
Mehr Infos- Mehr Wissen!
Tel : 0163/3532648
Fax :

Print Friendly, PDF & Email