Leipzig boomt. Immer mehr Menschen zieht es in die Messestadt. Doch nicht allen geht es gut. Nicht wenige Menschen sind auf Hilfe angewiesen. Diese finden sie dann beispielsweise bei der Leipziger Tafel. Rund 13.000 Menschen kommen jeden Monat in die sieben Lebensmittelausgabestellen. Dort bekommen sie eine warme Mahlzeit und einen Essensbeutel für die nächsten Tage. Tendenz steigend. „Die Zahl der Hilfesuchenden Menschen nimmt stetig zu. Zu uns kommen rund 20 % mehr Menschen als noch vor einigen Jahren. Und das in einer so boomenden Stadt wie Leipzig.“, so Dr. Werner Wehmer von der Leipziger Tafel e.V. Ältere Menschen, alleinerziehende Mütter und Flüchtlinge bilden den Hauptanteil unserer Kundschaft, so Dr. Werner Wehmer. Um diese Menschen kümmern sich die rund 90 überwiegend ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter.

Projekt „Bennigsenstraße“ gestartet

Und dafür reichen die Lebensmittelausgabestellen einfach nicht mehr aus. Deshalb hat die Leipziger Tafel das Projekt „Bennigsenstraße“ gestartet. Eine neue Ausgabestelle soll geschaffen werden. Und das ganz ohne Kredite. Deshalb braucht die Leipziger Tafel Ihre Unterstützung! Ab dem 1. November sind die Mitarbeiter im ganzen Stadtgebiet unterwegs und sammeln für dieses großartige Projekt. Jeder Euro hilft den Menschen, denen es nicht so gut geht. Wer das Team der Leipziger Tafel als Spendensammler unterstützen möchte, ist herzlich willkommen.

Jeder kann helfen!

Natürlich können Sie auch mit Ihrer Spende von Zuhause aus helfen. Die Leipziger Tafel freut sich über jeden Betrag, der dem Projekt zugute kommt. 

Spendenkonto Sparkasse Leipzig
IBAN
DE46860555921101000500

Verwendungszweck: Bennigsenstrasse Leipzig

Bei Fragen zu der Spendenaktion wählen Sie bitte: 0800 7347687
Weitere Informationen finden Sie auch auf www.leipziger-tafel.de

PRESSEKONTAKT

Diebewertung.de
Redakteur Marco Jacob

Jordanstr. 12
04177 Leipzig

Website: https://www.diebewertung.de
E-Mail : jacob@diebewertung.de
Telefon: 0341 640 482 20