Nach aufwendigen Sanierungsarbeiten bildet dieses traditionsreiche Eckhaus in der Rosa Luxemburg Str. 36 wieder einen stattlichen Blickfang im Osten Leipzigs. Das ehemalige Hotel Meinhardt mit dem Musikhaus Tappert im Erdgeschoss wurde im Jahr 1880 erbaut und besticht Innen wie Außen mit reizvoller Architektur. Mit der verkehrsgünstigen Lage am Friedrich-List-Platz und der hochwertigen Ausstattung macht es sich gleichermaßen für Kapitalanleger, Vermieter und anspruchsvolle Wohnungssuchende interessant.

Die städtebaulich markante Denkmalimmobilie befindet sich etwa 2 Kilometer von der Innenstadt entfernt im Stadtteil Neustadt-Neuschönefeld. Bus und Bahn halten in unmittelbarer Nähe und der Fußweg bis zum Hauptbahnhof dauert etwa 12 Minuten. Diese Vorzüge sichern die Mobilität der Bewohner und machen Ziele innerhalb und außerhalb der Stadt bequem erreichbar. Sanierte Häuser aus der Gründerzeit versprechen allgemein eine gute Rendite, wobei der Standort dieser Immobilie in der Messestadt auch das Risiko überschaubar hält.

Nach langem Leerstand wurde das historische Gebäude von der Immovaria GmbH übernommen und zu neuem Leben erweckt. In Leipzig hat der Spezialist für Revitalisierung und Sanierung von denkmalgeschützten Wohnhäusern bereits rund 1000 Wohneinheiten erfolgreich nachhaltig saniert. Dabei hat das erfahrene Team vorwiegend die stilvolle Architektur erhalten und mit modernen Annehmlichkeiten ergänzt. Dank diesem Prinzip erstrahlt auch das Objekt Rosa Luxemburg Str. 36 in neuem, altem Glanz und bietet hohen Wohnkomfort.

Stilvoll wohnen im Denkmal einer attraktiven Stadt

Insgesamt verfügt das energetisch sanierte Gebäude über etwa 1500 m² Wohnfläche, die sich auf großzügige Eigentumswohnungen verteilen. Deren Innenwände sind in Q 3 Qualität gespachtelt, Lüftungsanlage und Fußbodenheizung begünstigen ein Raumklima zum Wohlfühlen. Die künftigen Bewohner gehen auf hochwertigem Nussbaumparkett und verfügen und die Kat 7 Verkabelung, bildet eine leistungsstarke Basis für das vernetzte Heim. Stilvolle Kassettentüren, Feinsteinfliesen und Granit sowie der LCD TV im Badezimmer zeugen ebenfalls von der exklusiven Ausstattung der Wohneinheiten.

Äußerlich besticht Gebäude mit seiner repräsentativen Fassade, dem schiefergedeckten Dach und den Balustraden über dem Portal. Dahinter verbirgt sich prächtiges Entree mit reichlich Stuck, Fliesen und Deckenmalerei. Auf der Holztreppe ist ein roter Teppich ausgelegt, außerdem haben die Sanierer, mit Erlaubnis der Denkmalschutzbehörde, einen modernen Lift eingebaut.

Mehr als eine halbe Millionen Menschen wohnen derzeit in der Messestadt Leipzig. Renommierte Firmen wie Porsche und BMW bieten attraktive Arbeitsplätze. Wie schon Goethe, Angela Merkel und andere hochrangige Persönlichkeiten besuchen auch heute Tausende Studenten die Universität. Gäste und Einwohner profitieren von der gut ausgebauten Infrastruktur und der internationale Flughafen Leipzig/Halle verbindet die Stadt mit der ganzen Welt.

 

PRESSEKONTAKT

IMMOVARIA GmbH
Sven Langbein

Stephanstraße 6 a
90478 Nürnberg

Website: www.immovaria.net
E-Mail : info@immovaria.net
Telefon: 0911/2398330
Telefax: 0911/23983319